Archiv für März, 2007

Musikklassifizierung

Die Meinung, das die Jugend von heute immer dümmer wird zieht sich generell quer durch die Republik. Heute Morgen „belauschte“ ich ein Gespräch zwischen zwei Mädchen im Alter von ca 17-20 Jahren. Na ja, „belauschen“ ist das falsche Wort an dieser Stelle denn schließlich versuchte jedes der Mädchen die scheppernde Musik auf ihren Ohren zu übertönen um sich selbst verstehen zu können:

-*-
Mädchen 1: Hmmm, so ganz weiß ich nicht was der Unterschied zwischen Hip Hop und R‘ … R‘ … R’n’B? (Mädchen 2 nickt) R’n’B ist!
Mädchen 2: Ach das ist doch voll easy!
Mädchen 1: Ja?
Mädchen 2: Ja klar! Hip Hop ist so Sprechgesang und R’n’B … äh … das singen so Neger!
Mädchen 1: Ach sooooooo!
-*-

Autsch! In solchen Momenten glaube ich gerne das die Jugend von heute immer dümmer wird…

Keine Kommentare

Der Bruder meiner Tante hat nen Kumpel mit nem Kind, dessen Schulfreund hat behauptet…

Und wo wir schon bei Musik sind:

Der MC geht in letzter Zeit zusammen mit den Jungs von BAS (Büro am Strand) und dem Nilzelburger öfters mal ins Studio und bastelt mit denen an knackigen Hip Hop Beats. Dieses Mal wurde als weitere Unterstützung Kaya (Zitat MC: „…norddeutschlands schönste Soulstimme…“) mit ins Boot geholt. Das aktuellste und in meinen Augen mit Abstand beste Ergebnis könnt ihr hier sehen.

Link: NICH HIPHOP

Wie gesagt: Ich mag den Song, vor allem den Refrain!

Wie denkt ihr darüber?

@MC Kann das sein das Du etwas nuschelst?

Keine Kommentare

Darth Vader Marshmallow…

Wann immer eine neue Epoche, eine neue Ära anbricht, in diesem Falle im Musikbusiness, dann sind es gerade die Anfänge die die meiste experimentierfreudigkeit zeigen. Damit sind meist auch die skurrilsten und für viele auch peinlichsten Ergebnisse verbunden:

So waren die 90er Jahren sehr geprägt von diversen Technoauswüchsen: Nahezu jeder stürzte sich auf Keyboards und Sequenzer und lies seiner Kreativität freien Lauf. Das galt auch für die dazugehörigen Musikvideos die der Musik entsprechend immer mehr von ihren klassischen Schemata befreit wurden.

Das folgende Video stammt aus dem Jahr 1997 und hat mich sehr schmunzeln lassen:

Neben den diversen „coolen“ Bluescreeneffekten, dem laufenden Marshmallow sind es gerade die Performanceeinlagen der Gruppe Schaumgummi die mich sehr amüsiert haben. Umso mehr habe ich mich drüber gewundert und gelacht als ich erfuhr wer sich hinter dem Typen im Unterhemd am Keyboard verbirgt. Das ist nämlich niemand anderes als Moby!

Moby selbst hat in seinem Journal sich ein wenig zu diesem Video ausgelassen. So erfährt man damals dachte das Schaumgummi das deutsche Wort für Marschmellow sei…

Nun heißt es auf die nächste Ära warten 🙂

Keine Kommentare

Aus der Lebensformelsammlung…

Die Summe der Unterschiede zwischen zwei Dingen, ergibt ihre jeweilige persönliche Individualität.

Kam mir gerade so in den Sinn… Mag jemand den Beweis dafür führen?

Keine Kommentare

Ich habe nichts gemacht!

Es ist nicht zu leugnen: In den meisten Männern wohnt zusätzlich noch ein kleines Kind, das immer dann hervortritt wenn es darum geht einfach mal ganz alle Regeln zu ignorieren oder etwas zu vertuschen wie ich auch heute wieder mal auf der Herrentoilette feststellen durfte:

Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare

Der Weg des Bürokraten (Teil2)

Wenn man in Situationen gelangt in denen man nicht weiter weiß, dann ist es stets ein guter Lösungsansatz wenn man jemanden fragt der sich zu dem Thema auskennt. Also fragte er zunächst seine Chefin woher er einen Mülleimer bekommen könnte. Sie sah ihn fragend an. So, als wolle sie ihn überprüfen ob er sie auf den Arm nehmen wolle oder es ernst meinte. Dann antwortete sie nur kurz und knapp das Mülleimer im Lager erhältlich sein könnten. Auf die Frage wo sich dieses Lager befinden könnte zuckte sie nur die Schultern und verschwand in ihrem Büro.

Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare

Der Weg des Bürokraten (Teil1)

Nach einer wahren Begebenheit…

Vor nicht allzu langer Zeit, als der letzte Klimabericht der UN nicht das Ende vorhersagte, da arbeitete ein junger Mensch in einer Behörde im schönen Bonn. Er arbeitete noch nicht lange dort und war dem entsprechend nicht mit all den Geflogenheiten in einer Behörde vertraut. Hinter vorgehaltener Hand erklärte ihm eine Kollegin das es in einer Behörde letztendlich nur zwei Gruppen von Menschen gab: Die, die es getan und die, die es gemieden hatten. Auf seine Frage um was es sich bei der Tat handeln würde schüttelte seine Kollegin nur den Kopf. Darüber dürfe sie nichts sagen, zur rechten Zeit würde er es erkennen.
Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare

iWahn

Etwas was ziemlich schnell in der Computerwelt einen Platz fand, sind die endlosen Vergleiche zwischen Hard und Software. Vor allem in Sachen Betriebssysteme streitet sich ja die Windows, Mac und Linux Fraktionen ständig darüber welches System denn nun das bessere sei. Das erinnert zwangsweise schon an die Vergleich auch Kindertagen:

Kind A: Mein Papa ist viel reicher als Deiner
Kind B: Aber dafür im Knast!

Nein, ich will keine solche Diskussion hiermit aufmachen, doch beim lesen der Kommentare bei diesem Beitrag vom MC Winkel erinnerte ich mich an ein kleines Video was ich mal vor einiger Zeit gesehen hatte… 😀

Danach sollten keine Fragen mehr offen sein 😉

Keine Kommentare

Eine fabelhafte Welt…

Artikel published by WELT KOMPAKT 13.03.2007

Aus der heutigen Ausgabe der WELT KOMPAKT

Moment einmal… So etwas ähnliches habe ich doch schon mal irgendwo gesehen… hmmmmmmh… (!!!) Bist Du das vielleicht Amélie Poulain?

Keine Kommentare

The heart that hurts is a heart that beats

bloody right…

Keine Kommentare