Kleider machen Leute


Heute war ich jobmäßig unterwegs und trug daher gezwungenermaßen einen dunklen Anzug. Nach dem Termin fuhr ich zurück zum Bahnhof und wartete auf meinen Zug, der in den nächsten 10 Minuten eintreffen sollte. Ich hatte ein Buch mit einem rotem Einband rausgezogen und las eifrig als ein Mann auf mich zutrat:

„Hallo! Sie haben doch Ahnung hier! Wo hält der Zug nach N.?“

„Äh… Keine Ahnung!“

„Wie?“

„Vielleicht schauen sie mal dort auf dem Plan…“ und zeigt dabei auf einen Glaskasten indem ein Plan aushing.

„Ach! Das nützt mir nix, da habe ich schon nachgesehen. Das steht das der Zug nach N. auf Gleis 4 kommen soll, tut er aber nicht und ich muss nach N.“

„Tja, dann weiß ich es ehrlich gesagt auch nicht…“

„In eurem Scheißladen kennt sich wohl keiner aus, wie? Wieso wissen sie das denn nicht?“

„Weil ich NICHT von der Bahn bin?“

Er hielt inne, begann mich genau zu mustern, stieß ein „Scheiße“ zwischen seinen Zähnen hervor, machte eine Drehung und rauschte dann eilig davon.

Ich hielt es besser, das Buch vorerst wegzupacken… 😉

  1. #1 von Sophie am 6. Oktober 2006 - 21:49

    Was für ein Buch war das denn?!?

  2. #2 von dibo am 7. Oktober 2006 - 14:44

    jobmäßig unterwegs 😉
    … vielleicht hätte uns das am donnerstag schneller voran kommen lassen – ich stand noch bis 17.00 da!

  3. #3 von der Kaiser am 8. Oktober 2006 - 19:29

    @sophie

    Die Sehnsucht der Schwalbe

    @dibo
    oha! das war lange. noch was spannendes passiert?

  4. #4 von Sophie am 8. Oktober 2006 - 20:06

    Das sind aber doch nun wirklich nicht aus wie ein Buch der DB, die sind doch grau-weiß-rot.

  5. #5 von Huhn am 15. Oktober 2006 - 23:07

    Jobmäßig? Ich glaube eher, alles andere ist in der Wäsche (vgl. hier)

  6. #6 von der Kaiser am 16. Oktober 2006 - 20:53

    @ Sophie

    Sind sie das? Ich dachte die seien rot…

    @ Huhn

    Verdammt! Aufgeflogen! Nun, da wird schon so weit sind kann ich ja anfragen ob jemand meine Wäsche waschen möchte…

  7. #7 von Huhn am 16. Oktober 2006 - 21:53

    *g* wenn ich eine Waschmaschine hätte, könnten wir drüber reden. Natürlich gegen Gegenleistung!

  8. #8 von der Kaiser am 16. Oktober 2006 - 22:12

    @ Huhn

    Sonst noch was? Kaiserliche Wäsche ist eine Ehre zu waschen!

  9. #9 von Huhn am 16. Oktober 2006 - 22:58

    Hmmm, kaiserliche Unterhosen… diese Ehre überlasse ich dann gerne dir 😛 (Ehre, wem Ehre gebührt!)

(wird nicht veröffentlicht)